Buchen

APFELSTRUDEL
MIT KANADARENETTEN 

Die traditionelle Süßspeise des Trentino

  • taste

aPFELSTRUDEL

Das Rezepte:

 

Wenn Sie an Trentino-Desserts denken, fällt Ihnen als erstes der Apfelstrudel ein. Unten finden Sie das Rezept, um es Ihrer Familie vorzuschlagen: Wenn Sie es essen, werden Sie sich sofort mitten in unseren Bergen fühlen.

Zutaten:

FÜR DEN TEIG: FÜR DAS STUFFING:

200 g Mehl (weiß oder halbweiß)
3 EL Zucker
80 ml Wasser
20 ml Pflanzenöl
1 TL Apfelessig
eine Prise Salz

 

5 Äpfel (Renette oder Golden Delicious)
80 g Zucker (Weiß- oder Rohrzucker)
80 g Rosinen
40 g Pinienkerne
Schale von 1 Zitrone
Saft einer halben Zitrone
1 Gläschen Grappa oder Rum
60 g zerbröselte Kekse (oder 60 g Paniermehl mit 30 g Butter)
1 gehäufter TL Zimt
20 g geschmolzene Butter (zum Bestreichen der Oberfläche)

 

Zubereitung:

 

In eine Schüssel alle Zutaten für den Teig geben. Zuerst mit einem Löffel vermischen, dann mit der Hand zu einem glatten Teig kneten. Der Teig sollte recht weich und elastisch, aber nicht klebrig sein. Man kann für die Teigzubereitung aber auch eine Küchenmaschine verwenden. Den Teig in eine Folie einwickeln und rasten lassen. In der Zwischenzeit die Fülle vorbereiten. Äpfel schälen und würfelig schneiden. In eine Schüssel geben und die anderen Zutaten dazugeben, mit Ausnahme der Semmelbrösel und Butter oder der zerbröselten Kekse.

Die Fülle 30 Minuten rasten lassen, damit die Aromen gut durchziehen können. Diesen Arbeitsschritt kann man überspringen, wenn man die zerbröselten Kekse verwenden möchte, weil man sie nicht mit der Butter bräunen muss. Verwendet man Semmelbrösel, müssen diese in einer Pfanne mit Butter gebräunt werden. Die Hälfte der gerösteten Semmelbrösel oder Kekse zur Füllung geben und durchmischen. Die andere Hälfte beiseite stellen. Den Ofen auf 190 Grad bei Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig sehr dünn zu einem Rechteck ausrollen (wie bei Ravioli oder Tagliatelle). Mit Hilfe des Nudelholzes auf ein großes Geschirrtuch legen. In die Teigmitte der Länge nach die zweite Hälfte der gerösteten Brösel oder die zerbröselten Kekse geben. Dann die Fülle gleichmäßig auf den Bröseln verteilen.

Mit Hilfe des Geschirrtuches den Strudel aufrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Oberfläche mit 20 g geschmolzener Butter bepinseln und rund 45 Minuten backen bis die Oberfläche leicht goldfarben ist.

Vor dem Servieren mindestens 90 Minuten warten.