Buchen

MÜRBETEIGKUCHEN
MIT BROMBEERMARMELADE

Perfekt fürs Frühstück und für Zwischenmahlzeiten

  • taste

MÜRBTEIGKUCHEN MIT BROMBEERKONFITÜRE

Das Rezepte:

Eine einfache Torte, perfekt zum Frühstück und für einen Snack.
Ein knuspriger, krümeliger und leckerer süßer Genuss, Sie werden den Duft von Butter, Zitrone und besonders Brombeermarmelade riechen. Noch ein Tipp: mit hausgemachter Marmelade schmeckt sie besonders gut.

Crostata | © Archivio APT Val di Sole - Ph Davide Zambelli

Zutaten für eine Kuchenform mit Durchmesser 24 cm:

240 g Mehl
60 g Maisstärke (Maizena)
200 g Butter
100 g Zucker
1 Ei
Schale von 1 Zitrone
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
280 g Brombeerkonfitüre

Zubereitung:

In einer Schüssel die gewürfelte Butter (sie sollte direkt aus dem Kühlschrank kommen) mit allen anderen Zutaten des Teigs außer dem Ei vermengen. Sobald man einen feinen und homogenen Teig hat, das Ei untermengen und mit den Händen zu einem schönen Teig durchkneten. Den Mürbteig nicht zu lange bearbeiten, da er sonst weich wird und brechen kann. In Folie wickeln und mindestens 40 Minuten im Kühlschrank rasten lassen. Den Mürbteig aus dem Kühlschrank nehmen und eine Hälfte ausrollen. Der Teig sollte ungefähr einen halben Zentimeter dick sein. Wenn notwendig, zum Ausrollen ein wenig Mehl verwenden.

Teig nun mit Hilfe eines Nudelholzes aufnehmen und die Kuchenform auslegen. Als Kuchenform entweder eine mit abnehmbarem Boden oder eine klassische Kuchenform verwenden, die aber gebuttert und mit Backpapier ausgelegt sein muss, damit der Teig nicht am Boden der Form kleben bleibt. Überschüssigen Teig abschneiden. Der Rand muss etwa 1 cm hoch sein, um perfekt die Marmeladenschicht aufzunehmen. Zuerst den Teig mit einer Gabel anstechen.

Aus der anderen Teighälfte Rauten machen. Dann den Teig etwas dünner ausrollen und mit einem Pizzarad Streifen schneiden, die gitterförmig auf den Kuchen gelegt werden. Mit dem Teigrad die überstehenden Streifen abschneiden. Mit dem restlichen Teig eine Rolle mit 2 cm Durchmesser formen und damit den Rand des Kuchens machen. Mit den Fingerkuppen den Rand leicht flachdrücken.

Den Kuchen bei 170 Grad mit Ober- und Unterhitze rund 35–40 Minuten backen. Vor dem Servieren rund eine Stunde rasten lassen.

TIPPS: Der Kuchen ist unter einer Glasglocke bis zu einer Woche haltbar.