Buchen

NATIONALPARK
STILFSERJOCH

Seit 1935 die Natur im Mittelpunkt 

  • nature
  • park

DER NATIONALPARK STILFSERJOCH: WO, WANN, WARUM, WAS

Steckbrief

Der Nationalpark Stilfser Joch zählt zu den größten Schutzgebieten in Europa. Der Park erstreckt sich rund um die Ortler-Gruppe in der Lombardei sowie in den Provinzen Trient und Bozen. Das Schutzgebiet umfasst im Val di Sole außerdem die beiden Seitentäler Val di Peio und Val di Rabbi.

Der Park wurde 1935 mit dem Ziel gegründet, das ökologische Gleichgewicht dieses ausgedehnten Gebietes im Herzen der Alpen zu schützen. Dem Naturreservat ist es zu verdanken, dass das Val di Peio und das Val di Rabbi die Besonderheiten einer Hochgebirgslandschaft bewahren konnten und heute noch Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten sind, die für den alpinen Raum typisch sind.

Durch die morphologische Vielfalt des Territoriums, das durch beachtliche Höhenunterschiede geprägt ist, können verschiedene Ökosysteme nebeneinander bestehen.
 

Rododendri in fiore in Val di Sole | © Archivio APT Val di Sole - Ph Tiziano Mochen

Flora

In den Wäldern wachsen vorwiegend Rotfichten, Lärchen, Zirben, während unter den Sträuchern Latschenkiefer, Alpenrosen, Wacholder, Heidelbeeren und Grünerlen verbreitet sind. Oberhalb der Waldgrenze gedeihen auf den Hochalmwiesen sehr unterschiedliche Krautarten. Sie sind Ausdruck der Gesteinsart, des Klimas und der besonderen Lage, in der sie wachsen.
Gipeto nel Parco Nazionale dello Stelvio | © Archivio APT Val di Sole - Ph Alfredo Alvarez

Tierwelt

In diesem Habitat leben vorwiegend Hirsche, Rehe, Steinböcke, Gämsen, Murmeltiere, Wiesel, Auer- und Birkhähne, Alpenschneehühner, Bartgeier und nicht zuletzt der Steinadler, das Symbol des Naturparks. Hier sind rund dreißig Säugetierarten, ca. 130 Vogelarten und zahlreiche Reptilien, Amphibien und Fische anzutreffen.
Pascoli di malga Val Comasine in Val di Peio | © Archivio APT Val di Sole - Ph Tiziano Mochen

Lebensräume

Die Hochgebirgslagen sind von Schneefeldern und Gletschern geprägt. Der imposanteste Gletscher ist der de La Mare, an dessen Rand sich Block- und Geröllhalden erstrecken. Beim Abstieg stoßen wir vor der Baumvegetation auf ausgedehnte, mit Büschen durchsetzte Alpweiden, während in tieferen Lagen der Wald dominiert. Die Höhen- und Klimaunterschiede begünstigen die besondere Artenvielfalt.
Rifugio Larcher al Cevedale in Val di Peio, nel Parco Nazionale dello Stelvio | © Archivio APT Val di Sole - Ph Fiorini

Geologie

Die Gesteinsformationen des Parks haben eine Geschichte, die sehr weit in die Vergangenheit zurückreicht und die im Laufe der Jahre vielen Veränderungen unterlegen ist. In den Tälern Val di Peio und Val di Rabbi finden wir Eruptions- und Sedimentgesteine. Allerdings herrschen metamorphe Gesteine wie Gneis und Granit vor, die, morphologisch betrachtet, Berggipfel und die charakteristischen Alpentäler geformt haben, in denen sich der Wasserreichtum in den zahlreichen Quellen, Bächen und kleinen Alpenseen zeigt. 

DER NATIONALPARK STILFSERJOCH: WIE

Den Park erleben

Sie können den Nationalpark Stilfser Joch ganz individuell erleben: Sie haben nur die Qual der Wahl. Ob Sie sich für eine der verschiedenen Routen und Attraktionen entscheiden, oder um naturkundliche, aber auch kulturgeschichtliche Aspekte in Begleitung der Parkguides zu vertiefen.
Der Park organisiert ganzjährig Aktivitäten und Führungen, damit Sie die Natur des Parks hautnah erleben können.

DIE ORTE DES NATIONALPARKS

Segheria Braghje Val di Rabbi | © Archivio APT Val di Sole - Ph Antonio Vigarani
Rabbi - Ortschaft Fonti/Plan

Venezianisches Sägewerken von Rabbi

Centro Visitatori Rabbi Parco Nazionale dello Stelvio | © Archivio Parco Nazionale dello Stelvio
Rabbi - Rabbi Fonti

Besucherzentrum Rabbi

Malga Talé Il Bosco degli Urogalli | © Archivio Parco Nazionale dello Stelvio
Peio - Peio Paese

Talè-Alm

Rabbi - Loc. Somrabbi

Beschuerzentrum Stablét

Area Faunistica del Parco dello Stelvio in Val di Peio | © Archivio APT Val di Sole - Ph Visual Stories
Peio - Ortsgebiet Runcal

Wildtierzentrum Runcal

Casel di Somrabbi | © Archivio Parco Nazionale dello Stelvio
Rabbi - Loc. Somrabbi

Museum für Käse-Herstellung «Casèl di Somrabbi»

Centro Visitatori Peio Parco Nazionale dello Stelvio | © Archivio Parco Nazionale dello Stelvio
Peio - Cogolo

Besucherzentrum Peio

Sanfte Mobilität im Nationalpark Stilfserjoch

Stelviobus Rabbi

Während des Sommers ist das Val di Rabbi für den Autoverkehr gesperrt. So sind saubere Luft und  Stille garantiert! Lassen Sie Ihr Auto auf dem Parkplatz in Plaze dei Forni stehen und entdecken Sie das Val di Rabbi zu Fuß oder mit dem Rad. Zu den Ausgangspunkten Ihres Ausflugs im Nationalpark bringen Sie die Stelviobusse

INFORMATIONEN

Sede Parco Nazionale dello Stelvio | © Archivio Parco Nazionale dello Stelvio
Peio - Cogolo

Nationalpark Stilfserjoch

SICHER REISEN
mehr erfahren