Buchen

STELVIOBUS PEIO

Shuttledienst im Val di Peio

DER SHUTTLE ZUM FONTANINO UND ZUM LAGO PIAN PALÙ

Authentisches Erleben

Gehen, Wandern, Schauen. Das Val di Pejo lädt Sie zur Reinhaltung der Luft und zum Innehalten ein. Lassen Sie Ihr Auto außerhalb des Nationalparks Stilfserjoch stehen und nehmen Sie am Projekt Stelviobus Peio teil: Vom 26. Juni bis 5. September 2021, von 9:45 bis 17:00 Uhr, ist das Val del Monte-Tal nur zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Shuttlebus erreichbar (Berechtigte ausgenommen). In Peio Fonti wurde an der Abzweigung ins Val del Monte ein großer Parkplatz eingerichtet. 5 Haltestellen mit einer Frequenz im 15-Minuten-Takt.  

Lago di Pian Palù in Val di Peio | © Archivio APT Val di Sole - Ph Caspar Diederick

DAS TAL LÄDT SIE EIN

Preise Stelviobus

5,- € ERWACHSENE
2,- € KINDER (4-11 Jahre)
 
   
MIT DER VAL DI SOLE GUEST CARD
3,- € ERWACHSENE
GRATIS KINDER bis 12 Jahre
   

 
PEIO FONTI - FONTANINO

im 15-Minuten-Takt von 10:00 bis 18:00 Uhr
reduzierte Frequenz von 13:00 bis 15:30 Uhr

HINWEIS
Kontrollieren Sie den Fahrplan für die Rückfahrt. Warten Sie nicht unbedingt auf die letzte Fahrt.
Prospekt STELVIOBUS PEIO 2022 (pdf auf Englisch) herunterladen

AUTHENTISCHES ERLEBEN

Empfohlene Wanderungen

Jeder Halt des Stelviobusses ist der ideale Ausgangspunkt für einfache Spaziergänge oder Wanderungen aller Schwierigkeitsgrade.
Hier sind einige Tipps...

RUNDTOUR LAGO DEL PIAN PALÙ

Leicht: rund 1,5 h - Haltestelle Fontanino

Von der Brücke beim Fontanino geht man den Weg hinauf zur Malga di Celentino und zum Lago del Pian Palù. Dem See entlang eben weiter bis zur Malga Palù, rund zweihundert Meter an der Hütte vorbei. Die Brücke über den Bach queren und rechts in den Weg einbiegen. Von hier weiter bis zur Weide unterhalb der Malga Giumella. Von der Forststraße hinunter bis zum Damm und dann zum Fontanino. Rundtour in beide Richtungen möglich.

Lago di Pian Palù in Val di Peio | © Archivio APT Val di Sole - Ph Caspar Diederick

TOUR DES GROSSEN KRIEGES

Mittel: ca. 4 Stunden - Haltestelle Malga Frattasecca

Auf dem Weg 110, der durch das Tal führt, hinauf zum Fort Barbadifior. Von hier geht es weiter zum «Pont del Margolìn», der Fußgängerbrücke, die auf die gegenüberliegende Seite führt. Die asphaltierte Straße unten im Tal überqueren, wo der Weg zur Almweide der oberen Malga Frattasecca und zu den in Fels gehauenen Stollen „Stói de la Vegaia“ führt, die als Wachsposten, Unterstände und Munitionslager dienten. In kurzer Zeit erreichen wir die Panoramaterrasse „Pian de la Vegaia“, wo noch immer die Schützengräben deutlich zu sehen sind. Der Rückweg erfolgt über die «Strada de la Vegaia», die beim Parkplatz Frattasecca endet. Mit einem kurzen Abstecher erreicht man den Aussichtspunkt Cascata Cadini.

Forte Barba di Fior Val di Peio | © Archivio APT Val di Sole

WANDERWEG MALGA FRATTASECCA – FONTANINO

Leicht: rund 1,5 h - Haltestelle Malga Frattasecca

Zwischen der Malga Frattasecca und dem Fontanino ist auf der anderen Seite des Noce ein gemütlicher Weg, der Auf und Ab führt – die perfekte Alternative zum Stelviobus und zur asphaltierten Straße.
Unterwegs kann man das Fort «Barbadifior» aus dem Ersten Weltkrieg besichtigen.

Malga Frattasecca in Val di Peio

FAUNA-TOUR

Mittelschwer: ca. 5 Stunden - Haltestelle Fontanino

Vom Fontanino geht es über die Malga Giumella und die Malga Paludei hinauf ins Val Piana bis zum kleinen See Lagostèl. Weiter bergab mündet der Weg wieder in die Forststraße, auf der wir auf dem Hinweg unterwegs waren. Alternativ kann man von der Malga Paludei ins Vallumbrina auf dem Weg 141 weitergehen und auf dem Weg 110 zum See hinunter.

Caprioli nel bosco | © Archivio APT Val di Sole - Ph Tiziano Mochen
Laghetto Lame Laghi del Cavedale Val di Peio | © Archivio APT Val di Sole - Ph Giuliano Bernardi

ZUR LARCHER-HÜTTE UND DEN CEVEDALE-SEEN

Val de la Mare

Mit seinen schönen Wandermöglichkeiten ist das Val de la Mare mit dem Auto erreichbar, mit Ausnahme von ein paar Beschränkungen:

  • Der Straßenabschnitt zwischen Prabon und der Malga Mare ist nur von 7:30 bis 12:30 Uhr bergauf befahrbar
  • Wenn der Parkplatz auf der Malga Mare voll ist, kann man im oberen Val de la Mare auf den dafür vorgesehenen Plätzen in Prabon und Tabla parken
  • Wenn die Parkplätze im oberen Val de la Mare voll sind, wird der Autoverkehr in Pont in Cogolo gesperrt