Buchen

Museum der Ruatti Wassermühle

Museen und Schlösser

Beschreibung

Die Wassermühle «Molino Ruatti» befindet sich, für Urlauber die vom Val di Sole-Tal kommen, kurz vor der Ortschaft Pracorno. Diese Mühle ist eine der wenigen, noch funktionsfähigen Wassermühlen dieser Art die in Norditalien zu finden sind. Sie wurde Anfang des 19. Jhs. erbaut, 2009 restauriert und zeigt im Außenbereich zwei Wasserräder die durch die Kraft des Wassers bewegt werden. Heute ist in der Mühle ein Museum beheimatet, es erzählt Geschichten über eine uralte Tätigkeit im Val di Rabbi wobei auch die Sammlung an Gebrauchsgegenständen und Werkzeugen an das tägliche Bauerleben vergangener Zeiten erinnert.

Im Innenbereich findet man sowohl die Mahlmaschinen als auch die beeindruckende Rekonstruktion der Innenausstattung aus dem 19. Jhd.: der Eingangshof, der Mahlraum, der Stall, der Keller, die mit Holz getäfelte Stua, die Küche, andere Nebenräume und die alte Spleuza, d.h. das erste Stockwerk, in dem einst das Heu gelagert wurde und das heute für Konferenzen und Ausstattungen ausgestattet ist. Die Außenansicht ist noch nach traditioneller Baukunst erhalten worden: ein wichtiger Schwerpunkt bildet das mächtige, hölzerne von Wasserkraft betriebenes Wasserrad, das an Kanäle verbunden ist, die das Wasser vom Wildbach Rabbies zur Mühle herführen.

Die Außenwände sind komplett aus Stein gebaut und das Eingangsbereich hat zwei separate Eingänge: der Haupteingang führt in den Mahlraum und zu den Mahlmaschinen, über den zweiten Eingang hingegen sind der Keller und die Ställen zu erreichen. Über eine Treppe, die seitlich des zweiten Eingangs steht, gelangt man in das Obergeschoß. Dort befinden sich die ehemaligen Schlafzimmer, die Küche und der neue Empfangsraum für Besucher. An der Straßenfassade ist ein Fresko gemalt, das die Madonna von Caravaggio und die Hl. Katharina von Alexandrien, der Schutzpatronin der Müller, darstellt.

Öffnungszeiten

 

Eröffnung auf Anfrage

Trentino Guest Card

Ihr Urlaub, Erlebnis inklusiv

Das könnte Sie auch interessieren

Ideen und Tpps für Ihren Urlaub im Val di Sole

Besenello

Das Schloss Beseno

Besenello (73 km von Malé)

Vigo di Ton

Das Schloss Thun

Vigo di Ton - Val di Non (32 km von Malé)
Auf einem Hügel panoramareich gelegen war dieses große, strenge Kastell Sitz einer der mächtigsten feudalen Familien des Landes.
Heute zählt es zu einem der wichtigsten Museumskomplexe im gesamten Alpenraum.

Museo della Guerra Peio | © Archivio APT Val di Sole
Peio - Peio Paese

Museum des Weissen Krieges von Peio

Segheria Veneziana Dimaro | © Archivio APT Val di Sole - Ph Parco Naturale Adamello Brenta
Dimaro Folgarida - Dimaro

Venezianisches Sägewerk von Dimaro

Fiavè

Pfahlbaumuseum

Fiavè (68 km von Malé)

Castel Caldes Val di Sole Trentino | © Archivio APT Val di Sole - Ph Dario Andreis
Caldes

Das Schloss Caldes

Museo Etnografico del Legno - Ecomuseo Piccolo Mondo Alpino Val di Peio | © Archivio Ecomuseo Piccolo Mondo Alpino Val di Peio
Peio - Celledizzo

Ethnographisches Holz-Museum

Castello San Michele Ossana | © Archivio APT Val di Sole - Ph Comune Ossana
Ossana

Das Schloss San Michele

Ecomuseo Val Meledrio | © Archivio APT Val di Sole - Ph Tommaso Prugnola
Dimaro Folgarida - Dimaro

Val Meledrio-Ökomuseum

Museo Punta Linke Peio | © Archivio APT Val di Sole - Ph Dario Andreis
Peio - Punta Linke (3.632 m)

Linke Spizte Museum

Tassullo

Das Schloss Valer

Tassullo - Val di Non (19 km von Malé)
In der Nähe von Tassullo erhebt sich inmitten von Obstgärten bewachsenen Hügeln die Burg Castel Valer. Ihr achteckiger Turm ist mit 40 m Höhe der höchste der Provinz Trient.
Besucht werden können die «Madrutz-Zimmer», die gotische Küche, die Arbeitszimmer, die Wappenhalle, die Loggia, die Keller, der Innenhof, die Gärten und die Kapelle.

Torraccia Palazzo Malanotti Terzolas | © Archivio APT Val di Sole - Ph Luca Brentari
Terzolas

Historische Bibliothek «Alla Torraccia»

Trento

MUSE-Museum für Wissenschaft

Trento (55 km von Malé)
Auch mit der Bahn von Mezzana aus erreichbar (66 km)
Das Muse-Museum ist ein sehr moderner Gebäude-Komplex mit kultur-wissenschaftlichen Ausstellungen auf naturhistorischen Forschungsgebieten und dokumentiert unter anderem aktuelle, umweltfreundliche Themenbereiche.

Mmape Mulino Museo dell'Ape | © Archivio APT Val di Sole - Ph Tommaso Prugnola
Croviana

Mmape-Mühle- Bienenmuseum

Museo della Civiltà Solandra | © Archivio APT Val di Sole - Ph Angelo Dalpez
Malé

Volkskundemuseum - Museo della Civilità Solandra

Coredo

Das Schloss Coredo

Coredo - Val di Non (25 km von Malé)
Ein faszinierender Entdeckungsrundgang durch eines der ältesten Dörfer im Nonstal.
Das Schloss Castel Coredo ist ein streng wirkender Herrschaftspalast. Das heutige kompakte und vierstöckige Gebäude geht auf das Jahr 1726 zurück. Im Innern befinden sich kostbare Einrichtungen, Jagdtrophäen und eine kleine Bildergalerie, die hauptsächlich aus Porträts von Vorfahren und Persönlichkeiten der Habsburger besteht. 

Rabbi - Loc. Somrabbi

Beschuerzentrum Stablét

Centrale Idroelettrica di Cogolo | © Archivio APT Val di Sole - Ph Gruppo Dolomiti Energia
Peio - Cogolo

Wasserkraftwerk in Cogolo

Mulino di Cortina Vermiglio | © Archivio APT Val di Sole
Vermiglio - Loc. Cortina

Cortina-Mühle

Trento

Tridentinische Diözesanmuseum

Trento (55 km von Malé)
Auch mit der Bahn von Mezzana aus erreichbar (66 km)

Nanno

Das Schloss Nanno

Nanno - Val di Non (22 km from Malé)
Nicht weit vom Schloss Valer und von einem der altertümlichsten Dörfer im Val di Non, erhebt sich Castel Nanno, eine der eindruckvollsten Burgen des Tales. Sein besonderes Aussehen verdankt das Kastell dem zentral gelegenen Türmchen, das den Eindruck hervorruft, als ob die umliegenden Gipfel der Brenta-Dolomiten es fast zum Schutz umarmen. Das Schloss ist schon in einem Dokument aus dem Jahre 1191 erwähnt. Castel Nanno erzählt von Geschichten und geheimnisvollen Legenden, die über das Gebiet und die Besitzerfamilien schildern. Die Verliebten Melisenda und Ludovico oder die lebendig verbrannten Hexen sind nur einige der eindrucksvollen Geschichten, die dem über Jahrhunderte hinweg überlebten Schloss als Hintergrund dienen.

Öffnungszeiten:  

Ab 5.6. geöffnet, bitte informieren Sie sich über die genauen Schloss-Öffnungszeiten und welche Regeln für den Besuch gelten unter: www.castellivaldinon.it

Castel Caldes Val di Sole Trentino | © Archivio APT Val di Sole - Ph Dario Andreis
Trento

S.A.S.S. Unterirdische Archäologische Ausgrabungsstätte

Trento (55 km von Malé)
Auch mit der Bahn von Mezzana aus erreichbar (66 km)

Malga Talé Il Bosco degli Urogalli | © Archivio Parco Nazionale dello Stelvio
Peio - Peio Paese

Talè-Alm

Sacrario Prima Guerra Mondiale a Passo Tonale | © Archivio APT Val di Sole - Ph Roberta Zambotti
Passo Tonale

Gedenkstätte des Ersten Weltkrieges

Castel Caldes Val di Sole Trentino | © Archivio APT Val di Sole - Ph Dario Andreis
Coredo

Palazzo Nero

Coredo - Val di Non (25 km von Malé)
Ein faszinierender Entdeckungsrundgang durch eines der ältesten Dörfer im Nonstal.
Der Palazzo Nero war zirka zwischen 1460 und 1475 Sitz der Gerichtsbarkeit. In der ersten Etage kann der sogenannte «Sala della Giustizia», der Justizsaal mit interessanten Freskenzyklen, besichtigt werden. Das Gebäude war der Sitz für Hexenprozesse mit gar 150 Angeklagten.

Casa Grazioli - Ecomuseo Piccolo Mondo Alpino Val di Peio | © Archivio APT Val di Sole - Ph Tommaso Prugnola
Peio - Strombiano

Casa Grazioli-Haus

Rovereto

Das Schloss Rovereto und das Italienische Historische Kriegsmuseum

Rovereto (81 km von Malé)

Museo della Guerra Vermiglio | © Archivio Vermiglio Vacanze
Vermiglio - Polo Culturale

Museum des Weissen Krieges von Vermiglio

Stuva Nova Fondazione San Vigilio Ossana | © Archivio APT Val di Sole - Ph Alberto Mosca
Ossana - Fondazione San Vigilio

Stiftung San Vigilio «Stuva Nova»

Galleria Paradiso | © Archivio APT Val di Sole
Passo Tonale

Galleria Paradiso-Museumstunnel

San Michele all'Adige

Trentiner Volkskundemuseum

San Michele all'Adige (41 km von Malé)
Auch mit der Bahn von Mezzana aus erreichbar (51 km)
Dieses ethnographische Museum gilt in Hinsicht auf die volkstümliche Technologie als das wichtigste Museum in Italien und gehört zu den bedeutungsvollsten in Europa.

Sanzeno

Rätisches Museum und Wallfahrtskirche San Romedio

Sanzeno - Val di Non (24 km von Malé)
Das Museum verfügt über die wichtigsten archäologischen Funde des Gebietes, von den prähistorischen Gegenständen, über rätische und römische Zeugnisse, bis hin zu den Bezeugungen aus der Zeit der Goten und Longobarden.

SPAZIERGANG MIT PANORAMA ZUR WALLFAHRTSKIRCHE SAN ROMEDIO
Vom rätischen Museum geht es über einen Weg in einer knappen Stunde zur nahen Wallfahrtskirche von San Romedio. Ein Prunkstück von Kunst und Kultur.

Rovereto

Haus der Futuristischen Kunst Depero

Rovereto (81 km von Malé)
Das erste und einzige futuristische Museum Italiens

Museo Nestalp Malga Campo - Ecomuseo Piccolo Mondo Alpino Val di Peio | © Archivio APT Val di Sole - Ph Visual Stories
Peio - Celentino

Almmuseum «Nestalp Malga Campo»

Mattarello di Trento

Luftfahrtmuseum «Gianni Caproni»

Mattarello di Trento (64 km von Malé) 

Malga Monte Museo Laboratorio dell'epigrafia popolare | © Archivio Ecomuseo della Val di Peio Piccolo Mondo Alpino
Peio - Malga Monte-Alm

Museumswerkstatt der Volkskundlichen Epigraphik

Dimaro Folgarida - Monclassico e Presson

Die Sonnenuhren

Rovereto

MART-Museum für Moderne und Zeitgenössische Kunst

Rovereto (80 km von Malé)
Es ist eines der wichtigsten europäischen Museen und beherbergt bedeutende moderne und zeitgenössische Kunstwerke.

Ecomuseo Piccolo Mondo Alpino Val di Peio | © Archivio Ecomuseo Piccolo Mondo Alpino Val di Peio
Peio - Celentino

Umweltmuseum «Kleine Alpenwelt» Val di Peio

Segheria Braghje Val di Rabbi | © Archivio APT Val di Sole - Ph Antonio Vigarani
Rabbi - Ortschaft Fonti/Plan

Venezianische Sägewerke von Rabbi

Segheria Veneziana Ortisé | © Archivio APT Val di Sole - Ph Cristian Bevilacqua
Marilleva Mezzana - Ortisé

Venezianisches Sägewerk von Ortisè

Trento

Das Schloss Buonconsiglio

Trento (55 km von Malé)
Auch mit der Bahn von Mezzana aus erreichbar (66 km)
Die größte monumentale und wichtigste Burganlage der Region Trentino-Südtirol. Das prachtvolle Schloss war einst Sitz der Trentiner Fürstbischöfe.

Peio - Peio Paese

Hexenmuseum

Trento

MART Stadtgalerie Trient

Trento (55 km from Malé)
Also reachable by train from Mezzana (66 km)

Museo del Contadino - Ecomuseo Piccolo Mondo Alpino Val di Peio | © Archivio Ecomuseo Piccolo Mondo Alpino Val di Peio
Peio - Celledizzo

Bergbauernmuseum

Casel di Somrabbi | © Archivio Parco Nazionale dello Stelvio
Rabbi - Loc. Somrabbi

Museum für Käse-Herstellung «Casèl di Somrabbi»

Campodenno

Das Schloss Belasi

Campodenno - Val di Non (32 km von Malé)
Die Burganlage inmitten der Apfelgärten geht auf das ferne XIII. Jh. zurück.
Hinter den Umfriedungsmauern der Burg erhebt sich der fünfeckige Hauptturm. Die Burg ist von einer doppelten Umfriedung geschützt.

Segheria Veneziana di Malè | © Archivio APT Val di Sole - Ph Bontempelli
Malé - Località Molini

Venezianisches Sägewerk von Malé

Ecomuseo Piccolo Mondo Alpino Val di Peio | © Archivio Ecomuseo Piccolo Mondo Alpino Val di Peio
Peio - Celentino

Werkstatt für Webarbeiten «Gianni Rigotti»

Molina di Ledro

Pfahlbaumuseum

Molina di Ledro (115 km von Malé)

Fucina Marinelli | © Archivio APT Val di Sole
Malé - Loc. Pondasio

Vulkan-Schmiede Marinelli

Forte Strino Vermiglio | © Archivio APT Val di Sole - Ph Luca Brentari
Vermiglio

Werk Strino